Die Drachenturm Uhr

Als unser nächstes Projekt wird, bis zur nächsten Maker-Faire-OWL eine Binäruhr im Drachenturm entstehen. Als Vorbild sei hier der Lichtzeitpegel im Düsseldorfer Rheinturm genannt.

In Seiner Berufsausbildung, vor fast dreißig Jahren, hat Lord-Elroy die Funktion dieser Uhr mit 39 Leuchtdioden und einer Suppenteller großen Platine voller Bausteine nachgebaut. In den letzten Jahren wurde im heimischen Labor ständig und mit unterschiedlichen Gerätschaften versucht diese Uhr selbst nach zu bauen.

Als erster Schritt entstandt 2004 ein Urtyp, in dessen Herz ein einziger Atmel 8-Bit Prozessor werkelt. Das System ist nach wie vor funtionstüchtig, verfügt jedoch weder über eine automatische Zeiteinstellung noch über eine Gangreserve.


Die aktuelle Version der Uhr läuft auf einen ESP8266 mit WLAN Anbindung und bezieht die aktuelle Zeit über das Ethernetz.

So langsam nimmt das ganze Form an. Die Software läuft.
Als nächstes kommt die Außengestaltung.
Das Turmzimmer für das Brugfräulein wird auch beleuchtet.

Und es wird fleissig weiter gebastelt.
Eigene Platinen und ein angemessener Turmsockel sind in den letzten Wochen entstanden.